Wein aus Primitivo Trauben

Ende des 7. Jahrhundert wurde vom Benediktiner Don Filippo Francesco Indellicati ein neuer Clone selektiert und angepflanzt. Aufgrund der frühen Reife gab er ihm den Namen Primitivo.

In der Folge fand die Primitivo Traube in der Umgebung rund um Manduria, Region Taranto, die besten Bedingungen. Als Wein erlangte der Primitivo di Manduria weltweit hohe Anerkennung. 1825 wurde der Primitivo nach Amerika gebracht und erfolgreich angebaut. Er ist heute ebenso weltweit als Zinfandel bekannt.

In Kroatien finden sich zwei weitere genetisch identische Traubensorten: der PlavacMali und der Crljenak Kastelanski.

Dir Aromen des Primitivo Weines

Primitivo di Manduria DOP

Die Klassifizierung „Primitivo di Manduria DOP“ verlangt, dass mindestens 85% der vinifizierten Primitivo Trauben aus der klassischen Zone Manduria - Sava und/oder der erweiterten Zone mit einigen Gemeinden aus den Regionen Taranto (Lizzano, San Marzano, Pulsano, Torricella, Maruggio, Avetrana, etc.) und Brindisi (Oria, Erchie, Torre Santa Susanna, etc.) stammen und auch in dieser Zone gekeltert wurden.

Der Primitivo di Manduria ist weltweit bekannt als ein hervorragender Wein und ein guter Botschafter Apuliens. Seine rubinrote Farbe tendiert zu violett mit orangen Reflexen bei gealterten Weinen. Bouquet und Geschmack präsentieren sich unverwechselbar als voll, harmonisch, leicht samtig und im Alter sogar ganz leicht süsslich. Er erinnert an schwarze Beeren mit einer Spur von Zimt und Nüssen.

Primitivo IGT Salento

Die Klassifizierung „IGT – der italienische Landwein“ IGT steht für Indicazione Geografica Tipica. Ein Wein mit einer typischen, geographisch bedingten Charakteristik und eben aus einem klar definierten Herkunftsgebiet. In der Schweiz, in Deutschland oder Österreich spricht man in diesem Fall von einem Landwein, in Frankreich von einem ‘Vin de Pays’. Er kann entweder die Charakteristik einer Region darstellen wie beim “IGT – Rosso di Toscana” oder sogar die Charakteristik einer Rebsorte aus einer bestimmten Region wie „Primitivo IGT Salento“ mit Trauben aus Manduria. Wenn ein Weinberg einen höheren Ertrag als der Maximalertrag für DOC ergibt, kann dieser Wein nicht mehr als DOC klassifiziert werden - er wird zum IGT - Wein. Die Bezeichnung gibt es seit 1992 und die etwa 140 IGT Bezeichnungen werden auf etwa 30% der italienischen Weine verwendet.

Die Anforderungen an den Zuckergehalt der Trauben sind geringer wie bei den DOC Weinen und die maximalen Hektarerträgen liegen deutlich über den Werten bei den DOC-Weinen. Manche IGT umfassen ganze Regionen, wie Toskana, Umbrien oder Marken.

      

Warenkorb

Keine Artikel vorhanden...

Benutzerkonto

Sie sind nicht angemeldet

» Anmeldung

Sie finden uns hier:   

Authorin: Elisa

BESUCHEN SIE UNSEREN SHOP

Bisherige BEATO VINI Kunden bestellen gegen Rechnung (10 Tg)

> Neue Kunden zahlen im voraus. Rechnung wird per Email zugestellt.

BEATO VINI AUSGEZEICHNET!

Sant'Anastasia
Primitivo di Manduria DOP, Barrique 2013

AUSZEICHNUNGEN:

1. La CORONA 2016

 


2. RADICI del SUD 2015: "SECONDO CLASSIFICATO"
> siehe NEWS 

Sant'Anastasia<br/>Primitivo di Manduria DOP, Barrique

AUSSTELLUNGEN

APULIEN IST EINE REISE WERT!

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie das südliche Apulien besuchen!